Skid


Intelligente zentrale Software

Flexible Moduleinteilung, konfigurierbare Inlays, Greifer und Klemmformen. Ein intelligentes Arbeitsvorbereitungstool bietet Übersicht und ermöglicht Integrationen (MES und ERP).

 

Stark bei Just-in-Time-Produktion

Ihr Tool für größere Produktionsleistung und tiefere Lagerhaltung.

 

Unterstützt eine große

Produktvielfalt

Anwendbar für unterschiedliche Formen, Größen und Gewichte.

Zukunftssichere Investition

Skid wächst mit Ihrem Unternehmen mit – von der Base über die Extended bis zur Completed Version.

 

Unterstützt Peripheriegeräte

Skid ermöglicht eine weitergehende Integration in Ihre Prozesse.

 

Fernzugriff

Schneller Support und Unterstützung.


Maximallast Roboter
165 / 250 kg

Länge
4556 mm

Maximale Produkthöhe 
280 mm

Breite
2139 mm

Maximale Produktabmessungen
180 mm x 150 mm

Höhe
3180 mm


Beschreibung

Der Skid stellt ein modulares System zur Automatisierung von Fräsvorgängen dar. Dank des modularen Aufbaus sind diverse Erweiterungen möglich, um die gewünschte Aufnahmekapazität und Funktionalitäten zu schaffen, die Sie für Ihre Produktion benötigen. Der Skid bietet drei Hauptkonfigurationen: Basis, Extended und Complete.  Der Skid vereint die Funktionalitäten des Paletten-, Produkt- und Werkzeughandlings in einem System. Er kann ein bis zwei Maschinen beladen und kann bei Bedarf mit zwei Zusatzmodulen erweitert werden.

 

Innerhalb der Zelle hat der Roboter eine feste Position und kann entsprechend dem gewünschten Ladegewicht mit 165 bis 250 kg ausgerüstet werden. Der Skid lässt sich mit unterschiedlichen Peripheriegeräten kombinieren. Er bietet die ausgezeichnete Kombination aus Funktionalität und Modularität. Dank der modularen Bauweise kann Ihre Automatisierung mit Ihrem Produktionsprozess mitwachsen. Da Funktionen wie Paletten- und Produkthandling ergänzt, wie auch ausgewechselt werden können, kann der Skid effizient für die Automatisierung genutzt werden.

 

Oft wird der Skid für das Handling von Einzelpaletten mit einem Gewicht von mehr als 125 kg in Kombination mit dem Produkthandling eingesetzt. Optional kann das Werkzeughandling hinzugefügt werden, sofern die Maschinensteuerung eine entsprechende Anpassung zulässt.

 

Die Steuerung des Skid geschieht über eine intelligente und benutzerfreundliche Software, die dem Bediener diverse Informationen zur Optimierung des Produktionsprozesses liefert und in die übergeordneten Softwareschichten MES und ERP integriert werden kann. Zudem bleibt die Maschine über die Maschinenschleuse stets zugänglich. Für Produktserien von 1 bis 500 Stück eignet sich der Skid hervorragend. Häufig werden vom Skid Produkte mit einer Zykluszeit von 6 bis 60 Minuten pro Produkt gehandhabt. Aufgrund der Modularität des Produkts kann der Skid in ein Track-System erweitert/umgewandelt werden.